Fit & Gesund
Punkte zählen für ein neues Lebensg...
Auto & Mehr
SUV der unteren Mittelklasse, 5-türig...
Mode
Sandalen und Socken! Was vielen wie e...
Urlaub & Hotel
Bis in alle Ewigkeit Sie hören ein...

Die 10 teuersten Badeorte Europas

Fanö Dänemark

Bild 1 von 11
Teuerster Badeort Europas Die dänische Insel Fanø hat im ADAC-Ranking der günstigsten Badeorte Europas am schlechtesten abgeschnitten und landete auf dem letzten Platz. Hier wird Urlaub ziemlich teuer, die herrliche Landschaft tröstet kaum über die horrenden Preise hinweg. Das Urlaubsziel befindet sich westlich der Halbinsel Jütland inmitten der Nordsee. Fanø bietet fantastische Dünen und weitläufige, feinste Sandstrände. Dazwischen treffen Sie immer wieder auf Überbleibsel des Zweiten Weltkrieges - zahlreiche Bunkeranlagen säumen die Küste. Natur und sehenswerte Höhepunkte sind jedoch nicht alles, wenn man bedenkt, dass Sie für eine Strandliege rund 20 Euro ausgeben müssen - pro Tag versteht sich! In den günstigsten Ländern Bulgarien und der Türkei bezahlen Sie etwa 18 Euro weniger - ein guter Grund, die Ferien woanders zu verbringen.
t:blank